Ausstellung Typo

Darum geht´s

4 Schicksale, 4 spielerische Wege durch die Ausstellung

Sie arbeiten in der Autowerkstatt, im Büro, als Friseur oder draußen in der Natur. Nebenbei bringen sie Hobbys, Familie und Freunde unter einen Hut.
Willkommen in der Welt von Sandra, Christian, Nuri und Andrea.
Die vier Charaktere sind ausgedacht und stehen für Leute, denen es eigentlich ganz gut geht. Doch das Leben hat so manche Überraschung in petto.

Hunderttausenden macht ihr tägliches Schaffen zu schaffen und so bringt "Wie geht´s?" am Beispiel der vier Figuren Berufskrankheiten buchstäblich ins Spiel. Die Schau zeigt Gefährdungen in Beruf und Alltag auf, die langfristig folgenreich sein könnten.

Wie das geht

Persönliche Geschichten, erzählt durch Interaktion und Illustration

Die Ausstellungsgäste erspielen sich die Handlung. Jeder Charakter hat seinen eigenen Ausstellungs-Parcours, der auf Entdeckung wartet. Die Besucher begleiten „ihre“ Figur in Job und Privatleben. Sie stöbern in ihren Werkstätten oder auf ihrem Schreibtisch und erfahren, was sie so alles machen.

Ein ausgeklügelter Erlebnisparcours

Mit detektivischem Spürsinn, Rätselspaß und Mitgefühl erfahren die Besucher, wo Gefährdungen am Arbeitsplatz und in der Freizeit ihrer Helden lauern können.

Mehr Gespür für die eigene Gesundheit

Die Besucher begleiten ihren Charakter zur Ärztin. Denn jede der vier Hauptfiguren zeigt Anzeichen für eine Krankheit. Wie lautet ihre Diagnose und: Ist es eine Berufskrankheit?

"Wie geht´s" weiter?

Der letzte Bereich der Ausstellung deckt schließlich auf, wie es weiter geht in „Wie geht´s?“.

Und damit es den Besuchern lange gut geht, gibt es reichlich Tipps zu Vorbeugung oder Versicherungsschutz bei Berufskrankheiten.

Für wen das geht

"Wie geht´s?" richtet sich vor allem an Jugendliche und junge Erwachsene, die den Start ins Berufsleben noch vor sich haben.

Weitere Informationen finden Sie auf unserem Flyer zur Ausstellung

Flyer zur Ausstellung

PDF zum Download

Flyer zur Ausstellung


Format: PDF, 1,36 MB
Download

30.06.2016 - 12.02.2017

DASA Arbeitswelt Ausstellung

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin
Friedrich-Henkel-Weg 1-25
D-44149 Dortmund

besucherdienst-dasa@baua.bund.de www.dasa-dortmund.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
9:00 - 17:00 Uhr
Samstag und Sonntag
10:00 - 18:00 Uhr

Anfahrt

Mit der Bahn
S1, Dortmund Dorstfeld Süd/DASA

Mit dem Auto
A 40 „Dortmund-Barop“. Parkplätze für Busse und PKW.

Mit dem Rad
R 10 / Rund um Dortmund,
Deutsche Fußballroute und Nähe Emscherweg

Eintritt
Kinder bis einschließlich 5 Jahre:frei
Erwachsene:8 €
Ermäßigt:5 €
Familienkarte
(2 Erw. & max. 3 Kinder):
16 €
Gruppen (ab 10 Personen), pro Person:5 €
Schulklassen pro Person:2 €

Die Ausstellung ist weitgehend barrierefrei zugänglich

Führung

Begleiteter Ausstellungs-Parcours

Dauer60 min
Preis45 €

Tel 0231 90712645
besucherdienst-dasa@baua.bund.de

Empfehlung für Gruppen

Reservieren Sie ein Zeitfenster für Ihren Besuch beim DASA-Besucherservice

Werkzeugwagen